SALON LiteraturVERLAG - Legion Christi

  • Zum Bösen verführt

    Das Thema ist aktueller denn je: der „planvoll“ ausgeübte Missbrauch und das Versagen aller Kontrollorgane. Ob der Missbrauch gegenüber Schwächeren und Abhängigen in der Filmbranche oder der in Firmen oder Einrichtungen wie der katholischen Kirche, in allen Bereichen sind die Abläufe ähnlich. Ein in allen gemeinsamer Aspekt sind die Abhängigkeit, der Missbrauch der Abhängigkeit und das Versagen der Kontrollorgane.

    „Zum Bösen verführt“ von José Manuel Ruiz Marcos ist ein Roman zu einem abscheulichen und auf wahren Begebenheiten beruhenden Verbrechen in der katholischen Kirche, drastisch und aufrüttelnd, aber auch poetisch und einfühlsam erzählt. Nicht von ungefähr hat sein Erscheinen in der spanischsprachigen Welt für Furore gesorgt. Das Buch erzählt das Leben des mexikanischen Ordensgründers Marcial Marciel (1920-2008). Obwohl nie ffiziell von der römischen Kirche der Pädophilie überführt (weder in der Zeit von Papst Johannes Paul II noch in der von Benedikt XVI), gilt seine Praxis des organisierten Missbrauchs von Kindern als weitgehend aufgeklärt. Der Roman schildert die Geschehnisse im Innern des katholischen Ordens „Legion Christi“ detailliert, mit großer Sachkenntnis und psychologischem Feingefühl, voller scharfer Ironie und Spannung.

    Das Gute ist Einlass für das Böse – im Reich Marcial Marciels (1920-2008) ist dies alltägliches Geschehen. Glaube, Disziplin und bedingungsloser Gehorsam sind die Werkzeuge des Ordensgründers in der Verführung seiner Legion Christi. Es sind elf- bis fünfzehnjährige Jungen, die er sich auf diese Weise zu völliger Abhängigkeit unterwirft – und systematisch missbraucht. „Wer einen von diesen Kleinen, die an mich glauben, zum Bösen verführt, für den wäre es besser, wenn er mit einem Mühlstein um den Hals im tiefen Meer versenkt würde.“ (Matthäus 18,6) Eine erschreckende Geschichte, die auf wahren Ereignissen beruht – ein Zeugnis von Missbrauch, Anbetung und der Hölle auf Erden.

    Spanischer Titel: La Orden Maldita, Erschienen bei El Aleph Editores, Barcelona

    Titel: Zum Bösen verführt
    Autor: José Manuel Ruiz Marcos
    Übersetzer: Roland Berens
    Seitenzahl: 323
    Produktform: Hardcover, gebunden, Schutzumschlag
    ISBN 978-3-947404-03-2, 9783947404032
    Preis: 18,90 EUR

Der Verlag

 

 

Literatur öffnet Horizonte. Verleihen wir den Gedanken Flügel. In diesem Sinne steht der SALON LiteraturVERLAG für anspruchsvolle, kritische Literatur mit geschichtlich und gesellschaftlich relevanten Bezügen.

So erreichen Sie uns

SALON LiteraturVERLAG
Volkartstr. 2c, 80634 München
Tel. 089-589 27 615, Fax 089-589 27 616
@: salonline@salonline.de

Pressearbeit, Marketing
Kerstin Harder-Leppert
@: presse@salonliteraturverlag.de

 
 
Back to top