Beate Gruhn,
geboren in Wiesbaden. Aufenthalte in England und den USA. Sie arbeitete als MTA in der Forschung an der Universitätsklinik München.

Auszeichnungen:
1. Preis der griechischen Union Soroptimist International Athen mit einer Kurzgeschichte beim Wettbewerb „The spirit of the Olympic Games during Ancient Times, the sacred Olympic Truce and its impact on today´s reality“.

Veröffentlichungen:
Gedichte und Kurzgeschichten in zahlreichen Literaturzeitschriften und Anthologien. Erzählband „Zeitfragmente“ 2006, Gedichtband „Eiland“ Wiesenburg Verlag 2009

Schwerpunkt: Erzählungen, Zeitgeschichtliche Romane

Rezensionen:
Münchner Merkur: "...in schlanker Sprache und so zielstrebig erzählt, dass sie sich keine Rückblicke und Umwege erlaubt..."

Süddeutsche Zeitung: "Doch die Geschichte bleibt spannend und liest sich gut."
BR 5 aktuell: "Das einfühlsame Portrait einer Frau zwischen den Fronten."

Veröffentlichungen im SALON LiteraturVERLAG:
- François und andere Erzählungen, Erzählungen
- Der letzte Buchstabe, Zeitroman



Der Verlag

 

 

Literatur öffnet Horizonte. Verleihen wir den Gedanken Flügel. In diesem Sinne steht der SALON LiteraturVERLAG für anspruchsvolle, kritische Literatur mit geschichtlich und gesellschaftlich relevanten Bezügen.

So erreichen Sie uns

SALON LiteraturVERLAG
Volkartstr. 2c, 80634 München
Tel. 089-589 27 615, Fax 089-589 27 616
@: salonline@salonline.de

Pressearbeit, Marketing
Kerstin Harder-Leppert
@: presse@salonliteraturverlag.de

 
 
Back to top