100 1186 web 100 1212 web 100 1236 web

100 1180 web

 Wolfgang Peyerl & Tania Rupel Tera  Juliane Krose & Tania Rupel Tera    

 

1 2 2018 TRT JK 640x400 oR

Genauso erfolgreich und vom Publikum begeistert aufgenommen verlief die zweite Veranstaltung „rock mich oder roll mich“ am 1.2.2018, eine Vernissage mit Lesung und Percussion. Die Verlagsautorin Tania Rupel Tera zeigte (und zeigt bis zum 3. März 2018) in der Werkstatt und Galerie Juliane Krose in der Dreimühlenstraße eine Auswahl ihrer aktuellen Werke - Gemälde in Acryl und Mischtechnik auf Gebrauchskartons (z.B. Pizzakartons, Dessertkartons u.a.) sowie einige Gemälde auf Leinwand. Die Ausstellung wurde eindrucksvoll eröffnet durch eine Lesung mit Percussion. Tania Rupel Tera präsentierte dabei neue und alte Texte, am Schlagzeug begleitete, ergänzte und vertiefte der Jazzer Wolfgang Peyerl (u.a. in Ecco diLorenzo & his Innersoul) die Gedichte und Prosa der Künstlerin. Anders als in vielen Veranstaltungen dieser Art, bildeten bei der Performance Schlagzeug, Texte und die Stimme Teras eine bewegende Einheit und verschmolzen im letzten Gedicht zu einer rockigen Session im Sinne des Ausstellungstitels „rock mich oder roll mich“. Das Publikum reagierte mit begeistertem Applaus über die geglückte Choreographie dieser anspruchsvollen Kombination.

 


Der Verlag

 

 

Literatur öffnet Horizonte. Verleihen wir den Gedanken Flügel. In diesem Sinne steht der SALON LiteraturVERLAG für anspruchsvolle, kritische Literatur mit geschichtlich und gesellschaftlich relevanten Bezügen.

So erreichen Sie uns

SALON LiteraturVERLAG
Volkartstr. 2c, 80634 München
Tel. 089-589 27 615, Fax 089-589 27 616
@: salonline@salonline.de

Pressearbeit, Marketing
Kerstin Harder-Leppert
@: presse@salonliteraturverlag.de

 
 
Back to top